Kurze Beiträge zukünftig auf Google+

Ich sehe es vermehrt, dass Webworker und Admins kürze Beiträge auf Google+ veröffentlichen. Diese haben oftmals nicht den informativen Charakter den man von den Blog-Beiträgen der Personen gewohnt ist (wenn sie überhaupt ein Blog führen), allerdings werden dort interessante Ergebnisse von Recherchen oder Versuchen kurz veröffentlicht. Dies werde ich in Zukunft auch vermehrt nutzen. Es gibt hierfür mehrere Gründe:

Einschränkungen in anderen sozialen Netzwerken

Bei Facebook und Twitter habe ich eine andere Zielgruppe mit denen ich befreundet bin, bzw welche mir folgen. Sicherlich werden zwischendrin noch Tweets zu technischen Dingen geschrieben, aber diese in Zukunft eher weniger.

Erscheinung in den Suchergebnissen

Google zeigt die Google+ Beiträge, welche als öffentlich markiert sind, in den Suchergebnissen an. Ich habe so die Chance kurze Statements direkt einsichtbar zu machen.

Gute Diskussionsplattform

Ich stelle immer wieder fest, dass auf Google+ eine differenzierte Diskussion möglich ist. Zumindest in Fachbeiträgen. Diese Möglichkeit möchte ich mit etwas mehr Reichweite nutzen um Meinungen und Wissen auszutauschen.

Wem an diesen Beiträgen gelegen ist und noch Mitglied bei Google+ ist, sei herzlich dazu eingeladen mir dort zu folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.