Tektoria is containerized

Vor längerer Zeit habe ich mit dem Thema Applikationskontainer beschäftigt, im spezielleren Docker. Es ist in vielen Dingen unheimlich praktisch, Anwendungen mit einem kurzen Befehl zu starten und zu stoppen, wofür man vorher ein vielfaches der Zeit benötigt hat.

Im April diesen Jahres schrieb ich in meinem Technik Blog, dass ich eigentlich zu Kubernetes umziehen wollte. Die Lernkurve ist aber hierbei schon extrem steil, sodass ich derzeit noch bei Docker bzw. für die Orchestrierung Swarm hängen geblieben bin. Hier komme ich mittlerweile sehr gut zurecht und habe aus diesem Grund vor einiger Zeit angefangen diverse Webseiten von uns auf diese Containerplatform umzuziehen.

Wie ihr euch denken könnt, war heute tektoria.de dran. Der Umzug verlief für mein empfinden ganz gut, auch wenn ich diesmal kein reines copy & paste durchgeführt, sondern quasi neu installiert und eingerichtet habe. In gleichen Zusammenhang habe ich endlich wieder IPv6 aktiviert und meine DNS Server auch mit DNSSEC ausgerüstet habe.

Ich hoffe es sind sonst keine Fehler hier auf dem Blog aufgetreten, sollte es dennoch so sein, schreibt das in die Kommentare, dann versuche ich diese so schnell als möglich zu beheben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.